juracafe - Ihr Treffpunkt Recht!

Sie sind Absolvent oder suchen eine neue berufliche Herausforderung? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die Stellenangebote im juracafe!

Aktuell: 1 Angebot eingestellt.

Anfechtung

Unter bestimmten Umständen können LinkWillenserklärungen angefochten werden. Dadurch wird das Rechtsgeschäft (z.B. ein Kaufvertrag) rückwirkend unwirksam (Link ex tunc); d.h. es wird so getan, als hätte es von Anfang an nicht existiert.

Eine Anfechtung ist i.d.R. möglich, wenn das Gewollte und das Erklärte unbeabsichtigt auseinanderfallen.

Der Anfechtende muss dem anderen aber dessen Schaden ersetzen. Ausnahme: er wurde durch Täuschung oder Drohung von diesem zur Abgabe der Erklärung gebracht.

Die Anfechtung ist geregelt in den §§ 119 ff. BGB

Start | Ressourcen | Ausbildung | Berufsstart | Kanzlei | Für Mandanten | Impressum
Letzte Bearbeitung am 16.03.2006.
  Valid CSS!

juracafe.de - Ihr Treffpunkt Recht!